Declaration of Rights of Mother Earth

* Folgende Ideen sind von der Seite Rights of Mother Earth kopiert. Die deutsche Version befindet sich unter der englischen. *
* The following declaration is taken from the Rights of Mother Earth – page.*


UNIVERSAL DECLARATION OF THE RIGHTS OF MOTHER EARTH
April 22, 2010
World People’s Conference on Climate Change
and the Rights of Mother Earth
Cochabamba, Bolivia
Preamble

We, the peoples and nations of Earth:

considering that we are all part of Mother Earth, an indivisible, living community of interrelated and interdependent beings with a common destiny;

gratefully acknowledging that Mother Earth is the source of life, nourishment and learning and provides everything we need to live well;

recognizing that the capitalist system and all forms of depredation, exploitation, abuse and contamination have caused great destruction, degradation and disruption of Mother Earth, putting life as we know it today at risk through phenomena such as climate change;

convinced that in an interdependent living community it is not possible to recognize the rights of only human beings without causing an imbalance within Mother Earth;

affirming that to guarantee human rights it is necessary to recognize and defend the rights of Mother Earth and all beings in her and that there are existing cultures, practices and laws that do so;

conscious of the urgency of taking decisive, collective action to transform structures and systems that cause climate change and other threats to Mother Earth;

proclaim this Universal Declaration of the Rights of Mother Earth, and call on the General Assembly of the United Nation to adopt it, as a common standard of achievement for all peoples and all nations of the world, and to the end that every individual and institution takes responsibility for promoting through teaching, education, and consciousness raising, respect for the rights recognized in this Declaration and ensure through prompt and progressive measures and mechanisms, national and international, their universal and effective recognition and observance among all peoples and States in the world.

Article 1. Mother Earth

(1)  Mother Earth is a living being.

(2)  Mother Earth is a unique, indivisible, self-regulating community of interrelated beings that sustains, contains and reproduces all beings.

(3)  Each being is defined by its relationships as an integral part of Mother Earth.

(4)  The inherent rights of Mother Earth are inalienable in that they arise from the same source as existence.

(5)  Mother Earth and all beings are entitled to all the inherent rights recognized in this Declaration without distinction of any kind, such as may be made between organic and inorganic beings, species, origin, use to human beings, or any other status.

(6)  Just as human beings have human rights, all other beings also have rights which are specific to their species or kind and appropriate for their role and function within the communities within which they exist.

(7)  The rights of each being are limited by the rights of other beings and any conflict between their rights must be resolved in a way that maintains the integrity, balance and health of Mother Earth.

Article 2. Inherent Rights of Mother Earth

(1)  Mother Earth and all beings of which she is composed have the following inherent rights:

(a)  the right to life and to exist;

(b)  the right to be respected;

(c)  the right to regenerate its bio-capacity and to continue its vital cycles and processes free from human disruptions;

(d)  the right to maintain its identity and integrity as a distinct, self-regulating and interrelated being;

(e)  the right to water as a source of life;

(f)   the right to clean air;

(g)  the right to integral health;

(h)   the right to be free from contamination, pollution and toxic or radioactive waste;

(i)    the right to not have its genetic structure modified or disrupted in a manner that threatens it integrity or vital and healthy functioning;

(j)    the right to full and prompt restoration the violation of the rights recognized in this Declaration caused by human activities;

(2)  Each being has the right to a place and to play its role in Mother Earth for her harmonious functioning.

(3)  Every being has the right to wellbeing and to live free from torture or cruel treatment by human beings.

Article 3. Obligations of human beings to Mother Earth

(1)  Every human being is responsible for respecting and living in harmony with Mother Earth.

(2)  Human beings, all States, and all public and private institutions must:

(a)  act in accordance with the rights and obligations recognized in this Declaration;

(b)  recognize and promote the full implementation and enforcement of the rights and obligations recognized in this Declaration;

(c)  promote and participate in learning, analysis, interpretation and communication about how to live in harmony with Mother Earth in accordance with this Declaration;

(d)  ensure that the pursuit of human wellbeing contributes to the wellbeing of Mother Earth, now and in the future;

(e)  establish and apply effective norms and laws for the defence, protection and conservation of the rights of Mother Earth;

(f)   respect, protect, conserve and where necessary, restore the integrity, of the vital ecological cycles, processes and balances of Mother Earth;

(g)  guarantee that the damages caused by human violations of the inherent rights recognized in this Declaration are rectified and that those responsible are held accountable for restoring the integrity and health of Mother Earth;

(h)  empower human beings and institutions to defend the rights of Mother Earth and of all beings;

(i)    establish precautionary and restrictive measures to prevent human activities from causing species extinction, the destruction of ecosystems or the disruption of ecological cycles;

(j)    guarantee peace and eliminate nuclear, chemical and biological weapons;

(k)  promote and support practices of respect for Mother Earth and all beings, in accordance with their own cultures, traditions and customs;

(l)    promote economic systems that are in harmony with Mother Earth and in accordance with the rights recognized in this Declaration.

Article 4. Definitions

(1)  The term “being” includes ecosystems, natural communities, species and all other natural entities which exist as part of Mother Earth.

(2)  Nothing in this Declaration restricts the recognition of other inherent rights of all beings or specified beings.


1 The term “being” includes ecosystems, natural communities, species and all other natural entities which exist as part of Mother Earth.2 Nothing in this Declaration restricts the recognition of other inherent rights of all beings or specified beings.

Proposal Universal Declaration of the Rights of Mother Earth (Click for printable version)




AUF DEUTSCH

* Die folgende Erklärung ist von Rights of Mother Earth kopiert *

Vorschlag für eine Allgemeine Erklärung der Rechte der Mutter Erde

Wir, die Völker und Nationen der Welt:

berücksichtigend, dass wir alle ein Teil der Mutter Erde, einer unteilbaren, lebendigen Gemeinschaft von unter einander verbundenen und abhängigen Wesen mit einem gemeinsamen Schicksal, sind;

dankbar anerkennend, dass die Mutter Erde die Quelle des Lebens, der Ernährung und des Lernens ist und alles bietet, was wir brauchen, um gut zu leben;

erkennend, dass das kapitalistische System und alle Formen von Plünderung, Ausbeutung, Missbrauch und Verunreinigung große Zerstörung, Verwüstung und Zerrüttung der Mutter Erde verursacht haben, und somit das Leben, wie wir es heute kennen, durch Phänomene wie Klimawandel gefährden;

überzeugt, dass es nicht möglich ist in einer untereinander abhängigen und lebendigen Gemeinschaft nur die Rechte der Menschen anzuerkennen ohne das Gleichgewicht innerhalb der Mutter Erde zu stören;

bestätigend, dass es notwendig ist, um die Menschenrechte zu garantieren, die Rechte der Mutter Erde und aller Lebewesen auf ihr anzuerkennen und zu verteidigen und dass es Kulturen, Praktiken und Gesetze gibt, die dies tun;

der Dringlichkeit bewusst, entscheidend und gemeinsam zu handeln um Strukturen und Systeme, die zu Klimawandel und anderen Bedrohungen für die Mutter Erde führen, zu ändern;

verkünden diese Allgemeine Erklärung der Rechte der Mutter Erde, und appellieren an die Generalversammlung der Vereinten Nationen sie zu verabschieden, als ein gemeinsames Ziel aller Völker und Nationen der Welt, damit jedes Individuum und jede Institution die Verantwortung für die Förderung durch Lehren und Bewusstseinsbildung für die Achtung der in dieser Erklärung anerkannten Rechte übernimmt, und durch sofortige und fortschrittliche Maßnahmen und Mechanismen, auf nationaler und internationaler Ebene, ihre allgemeine und tatsächliche Anerkennung und Einhaltung durch alle Völker und Staaten der Welt gewährleistet ist.

Artikel 1. Mutter Erde

  1. Die Mutter Erde ist ein lebendes Wesen.
  2. Die Mutter Erde ist eine einzigartige, unteilbare, sich selbst regulierende Gemeinschaft von untereinander abhängigen Wesen, die alle Wesen unterhält, in sich birgt und reproduziert.
  3. Jedes Wesen ist durch seine Beziehungen als ein integraler Bestandteil der Mutter Erde definiert.
  4. Die inhärenten Rechte der Mutter Erde sind unveräußerlich, da sie aus derselben Quelle wie die Existenz selbst stammen.
  5. Die Mutter Erde und alle Wesen haben ein Recht auf alle inhärenten Rechte, die in dieser Erklärung anerkannt werden, ohne Unterschied zwischen organischen und anorganischen Wesen, oder basiert auf Arten, Herkunft, Nutzen für die Menschen, oder jeglichen anderen Status.
  6. Genauso wie Menschen Menschenrechte haben, haben alle anderen Wesen auch Rechte, die speziell für ihre Art oder Spezies und ihre Rolle und Funktion innerhalb ihrer Gemeinschaft abgestimmt sind.
  7. Die Rechte eines jeden Wesens sind begrenzt durch die Rechte anderer Wesen und jeder Konflikt zwischen ihren Rechten muss so gelöst werden, dass die Integrität, das Gleichgewicht und die Gesundheit der Mutter Erde erhalten bleibt.

Artikel 2. Inhärente rechte der Mutter Erde

  1. Die Mutter Erde und alle Wesen aus denen sie besteht, haben folgende inhärente Rechte :
    1. Das Recht zu leben und zu existieren;
    2. das Recht respektiert zu werden;
    3. das Recht, ihre Bio-Kapazität zu regenerieren und ihre lebenswichtigen Kreisläufe und Prozesse frei von menschlichen Störungen fortzusetzen;
    4. das Recht zur Aufrechterhaltung ihrer Identität und Integrität als eigenständige, sich selbst regulierenden und mit einander in Beziehung stehenden Wesen;
    5. das Recht auf Wasser als eine Quelle des Lebens;
    6. das Recht auf saubere Luft;
    7. das Recht auf ganzheitliche Gesundheit;
    8. das Recht frei von Kontamination, Verschmutzung und toxischen oder radioaktiven Abfällen zu sein;
    9. das Recht, dass ihre genetischen Strukturen nicht verändert oder in einer Weise gestört werden, die ihre Integrität, ihr Leben, oder ihre Gesundheit bedroht;
    10. das Recht auf vollständige und unverzügliche Wiederherstellung der in dieser Erklärung anerkannt Rechte im Falle deren Verletzung durch menschliche Aktivitäten;
  2. Jedes Wesen hat das Recht auf einen Platz und das Recht zum harmonischen Funktionieren der Mutter Erde beizutragen;
  3. Jedes Wesen hat das Recht auf Wohlbefinden und auf ein Leben frei von Folter oder grausamer Behandlung durch Menschen.

Artikel 3. Verpflichtungen der Menschen gegenüber der Mutter Erde

  1. Jeder Mensch ist verantwortlich für die Wahrung der Mutter Erde und muss in Harmonie mit ihr leben.
  2. Alle Menschen, Staaten und öffentliche und private Institutionen müssen:
    1. in Übereinstimmung mit den in dieser Erklärung anerkannten Rechte und Pflichten handeln;
    2. die vollständige Umsetzung und Durchsetzung der in dieser Erklärung anerkannten Rechte und Pflichten akzeptieren und fördern;
    3. lehren, fördern, analysieren und interpretieren wie man gemäss dieser Erklärung, in Harmonie mit der Mutter Erde leben kann;
    4. sicherstellen, dass das Streben nach menschlichem Wohlstand dem Wohlergehen der Mutter Erde jetzt und in Zukunft zuträglich ist;
    5. wirksame Normen und Gesetze zur Verteidigung, zum Schutz und zur Erhaltung der Rechte der Mutter Erde erlassen und anwenden;
    6. die vitalen, ökologischen Kreisläufe, Prozesse und Gleichgewichte der Mutter Erde achten, schützen und erhalten und gegebenenfalls deren Integrität wieder herstellen;
    7. garantieren, dass durch Menschen verursachte Schäden der in dieser Erklärung anerkannt inhärenten Rechte korrigiert werden und dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden für die Wiederherstellung der Integrität und der Gesundheit der Mutter Erde;
    8. Menschen und Institutionen befähigen die Rechte der Mutter Erde und aller Wesen zu verteidigen;
    9. vorsorgliche und restriktive Maßnahmen nehmen, um zu verhindern dass menschliche Aktivitäten das Artensterben, die Zerstörung von Ökosystemen oder die Störung ökologischer Kreisläufe verursachen;
    10. Frieden und die Beseitigung nuklearer, chemischer und biologischer Waffen garantieren;
    11. respektvolle Verhaltensweisen gegenüber der Mutter Erde und aller Wesen im Einklang mit ihren eigenen Kulturen, Traditionen und Bräuchen unterstützen und fördern;
    12. Wirtschaftssysteme fördern die in Harmonie mit der Mutter Erde und mit den in dieser Erklärung anerkannten Rechten im Einklang sind.

Artikel 4. Definitionen

  1. Der Begriff “Wesen” umfasst Ökosysteme, natürliche Gemeinschaften, Arten und alle anderen natürlichen Entitäten, die als Teil der Mutter Erde existieren.
  2. Keine Bestimmung dieser Erklärung schränkt die Anerkennung anderer inhärenter Rechte aller oder einzelner Lebewesen ein.

Earth Rights,englisch

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s