Klima-Literatur & Filme

Auf dieser Seite befinden sich Hinweise zu wichtigen Büchern und Filmen zum Thema Klimawandel, Ökosysteme und was der Mensch damit blindlings anstellt.

Bücher:

1. Mensch – Klima: Wer bestimmt die Zuknuft?

von , Réne Schwarzenbach, Christian Rentsch, Klaus Lanz, Lars Müller (2011), ISBN-13: 978-3037782446

Anhand von Reportagen, Fallstudien und eindringlichen Bildsequenzen widmet sich dieses visuelle Lesebuch dem
Klimawandel. Neben Kapiteln zur Erd- und Klimageschichte und zu den Klimamotoren Sonnenenergie, Treibhausgasen und Erderwärmung werden die Folgen des Klimawandels sowie Strategien der Klimapolitik dargestellt. Dabei stehen die existenziellen Daseinsprobleme, wie sie in den Millenniumszielen formuliert sind, im Vordergrund: Armut und Hunger, Gesundheit und Unterentwicklung, aber auch die Interdependenzen von Klimawandel, Wirtschaft und Politik. Zwangsläufig gehören dazu auch Probleme wie Migration, Megacities und ethische Fragen zu Menschenrechten, Ungerechtigkeit und Solidarität. Mensch Klima! wirft rationale Fragen auf und weckt gleichzeitig Emotionen.

Link: http://www.amazon.de/Mensch-Klima-Wer-bestimmt-Zukunft/dp/3037782447/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1383384970&sr=8-7&keywords=Mensch+-+Klima

2. The Future – Six Drivers for Global Change

Al Gore (2013), ISBN-13: 978-0553841077

From the former vice president and no. 1 bestselling author comes An Inconvenient Truth for everything—a frank and clear-eyed assessment of six critical drivers of global change in the decades to come.

Ours is a time of revolutionary change that has no precedent in history. With the same passion he brought to the challenge of climate change, Al Gore surveys our planet’s beclouded horizon and offers a sober, learned, and ultimately hopeful forecast in the tradition of Alvin Toffler’s Future Shock and John Naisbitt’s Megatrends. In The Future, Gore identifies the emerging forces that are reshaping our world:

• ever-increasing economic globalization
• the worldwide digital communications, Internet, and computer revolutions
• dramatic shifts in the balance of global political, economic, and military power
• unsustainable growth in consumption, pollution flows, and depletion of the planet’s strategic resources
• genomic, biotechnology, neuroscience, and life sciences revolutions
• a radical disruption of the relationship between human beings and the earth’s ecosystems

From his earliest days in public life, Al Gore has been warning us of the promise and peril of emergent truths—no matter how “inconvenient” they may seem to be. As absorbing as it is visionary, The Future is a map of the world to come, from a man who has looked ahead before and been proven all too right.

Link: http://www.amazon.de/The-Future-Drivers-Global-Change/dp/0553841076/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1383385344&sr=8-1&keywords=al+gore+die+zukunft

3. Tatort Klimawandel: Täter, Opfer und Profiteure einer globalen Revolution

Bernhard Pötter ( 2008), ISBN-13: 978-3865811219

Der Klimawandel ist weit mehr als nur ein ökologisches Problem. Er bedroht schon heute unsere Gesundheit und Ernährung, den Zugang zu Energie und Wasser, den Wohlstand und die Sicherheit. Im »Treibhaus Erde« sind jedoch nicht alle gleich: Es gibt die Heizer und die Verheizten. Denn die Kos-ten für den Wohlstand der Reichen werden den Armen, den Ökosystemen und unseren Nachkommen aufgeladen.Bernhard Pötter sichert in 26 exemplarischen Fällen die Spuren der Täter, Opfer und der Profiteure im »Kriminalfall Klimawandel«. Er beschreibt Menschen und Länder, Firmen und Forscher, Industrien und Institutionen, die für den Klimawandel verantwortlich sind, an ihm kräftig verdienen oder eine Lösung anzubieten haben und andere, die schuld- und machtlos unter ihm leiden.Dieses Buch liefert nach all den naturwissenschaftlichen Studien einen politischen und sozialen Blick auf den Tatort Klimawandel.

Link: http://www.amazon.de/Tatort-Klimawandel-Profiteure-globalen-Revolution/dp/3865811213/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1383386632&sr=8-1&keywords=Tatort+KLimawandel

Filme

1. The 11th Hour – 5 vor 12

Leonardo DiCaprio (2008)

The 11th Hour beschreibt das, was wir „fünf vor zwölf“ nennen: den letzten Moment, in dem wir das Ruder noch herumreißen können, um die Erde vor dem Kollaps zu bewahren. Der Film analysiert, wie die Menschheit in diese fatale Situation geraten ist: wie wir das Ökosystem beeinflussen und was wir tun können, um eine Wende herbeizuführen. Experten aus aller Welt kommen zu Wort, darunter der ehemalige sowjetische Präsident Michail Gorbatschow, der renommierte Wissenschaftler Stephen Hawking, der ehemalige CIA-Chef James Woolsey, die Nachhaltigkeitsexperten William McDonough und Bruce Mau. Über 50 weitere führende Wissenschaftler, Denker und Meinungsbildner stellen die Tatsachen vor und diskutieren die drängendsten Probleme unseres Planeten.

Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=Nyb3wQH_1G8

2. Eine Unbequeme Wahrheit

Al Gore (2006)

“Was für dem Spiel steht, ist unsere Lebensgrundlage.”

Eine unbequeme Wahrheit könnte sich angesichts dessen, dass das Schicksal unseres Planeten zweifellos auf dem Spiel steht, als eine der wichtigsten und vorausschauendsten Dokumentationen aller Zeiten erweisen. Al Gore, der sich spaßeshalber selbst als “ehemaliger gewählter Präsident” bezeichnet, empfand – wie schon oft in seiner politischen Karriere – ein persönliches Bedürfnis, Aufmerksamkeit auf die wachsende Krise angesichts der globalen Erwärmung zu lenken, und diese mitreißende Dokumentation ist im Grunde genommen eine (vom erfahrenen Fernsehregisseur Davis Guggenheim) abgefilmte Version des PowerPoint-Vortrags, den Gore (laut seiner eigenen Schätzung über tausendmal) vor interessiertem Publikum auf aller Welt gehalten hat. Viele Zuschauer werden angesichts von Gores angenehmem, zurückhaltendem Umgang mit Aufstellungen, Grafiken, Statistiken und Fotografien, der keinerlei Raum für Zweifel an der Wahrhaftigkeit (und nicht „Theorie“) der Erderwärmung als ultimativer Umweltkrise der Erde lässt, überrascht sein, wie faszinierend und überzeugend dieser unaufdringliche Film wirklich ist.

Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=a2Bxi5YhREI

3. HOME

Yann Arthus-Bertrand (2009)

Über vier Milliarden Jahre herrschte auf der Erde ein empfindliches, aber stabiles Gleichgewicht. Weniger als 200.000 Jahre hat der Mensch gebraucht, um dieses Gleichgewicht vollkommen durcheinander zu bringen. Globale Erwärmung, Verknappung der Bodenschätze, bedrohte Artenvielfalt: der Mensch gefährdert die Grundlagen seiner eigenen Existenz.

Der Film HOME nimmt uns mit auf eine Reise um die Welt. Für die Luftaufnahmen des Films reiste Yann Arthus-Bertrand mit seinem Team in über 50 Länder. Die Bilder verdeutlichen uns komplexe Zusammenhänge, ohne dass es komplizierter Erklärungen bedarf. Wir sehen überwältigende Panoramen unserer natürlichen Umwelt, aber auch der Narben, die die menschliche Zivilisation auf der Erde hinterlässt. HOME will aufrütteln und uns bewusst machen: es ist Zeit, zu handeln, um unseren Heimatplaneten zu retten!

Trailer (English): http://www.youtube.com/watch?v=b38GerDI-jE

Trailer (Deutsch): http://www.youtube.com/watch?v=qSK4SEV10G4

Ganzer Film (Deutsch): http://www.youtube.com/watch?v=GdL7Nsc-Nkw

4. Plastic Planet

Werner Boote (2010)

Plastik ist billig und praktisch. Wir sind Kinder des Plastikzeitalters. Doch wussten Sie auch, dass Sie Plastik im Blut haben? Regisseur Werner Boote zeigt in seinem investigativen Kinodokumentarfilm, dass Plastik zu einer globalen Bedrohung geworden ist. Kunststoffe können bis zu 500 Jahre Böden und Gewässer vergiften, unbekannte Zusatzstoffe sorgen für eine Verringerung der Spermienproduktion und schädigen das Hormonsystem des Menschen. Plastik ist vor allem ein großes Geschäft, die Kunststoffindustrie macht 800 Mrd. Euro Umsatz im Jahr, weltweit werden fast 240 Mio. Tonnen Kunststoff aus vier Prozent der Erdölproduktionen hergestellt. Statt über Nebenwirkungen in der Öffentlichkeit zu diskutieren, stellen Repräsentanten der Industrie die Vorteile heraus. Streitbarer und polarisierender Dokumentarfilm, für den Regisseur Werner Boote jahrelang recherchierte und etliche schockierende Fakten zusammentrug, die er mit Animationen aufbereitet. In langen Interviews lässt er NGOs, kritische und unkritische Buchautoren, Wissenschaftler, Lobbyisten, Schönheitschirurgen oder Ärzte zu Wort kommen. Der “österreichische Michael Moore” appelliert an den gesunden Menschenverstand und nimmt kein Blatt vor den Mund, macht sich wie sein US-Vorbild Feinde mit manchmal banalen Gags und abgedroschenen Phrasen, kann seine Anklagen aber belegen.

Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=BV-19F-YvUY

5. The Island President

Jon Shenk (2011)

After bringing democracy to his country, President Mohamed Nasheed of the Maldives, the lowest-lying country in the world, takes up the fight to keep his homeland from disappearing under the sea. Weitere Infos unter: http://theislandpresident.com/

Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=sNBPVJgmGlg

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s